GESUNDHEIT-BILDUNG-SOZIALES

Energetische Sanierung Rathaus Hiddenhausen 2010

 

600m² Fenster und Türen

Austausch der Außenelemente und inneren Rauchschutztüren im Rahmen des Konjunkturpaketes II.

Reduzierung der Kältebrücken und Wärmeverluste an den über 40 Jahre alten Aluminiumrahmen und Gläsern, neuer K-Wert 1,3 W/m²K (statt 4,0)

Änderung des Sonnenschutzes durch innenliegende Folienrollos

1/6

Anbau Grundschule 2008

Ortsteil Eilshausen

Anbau ca. 1.150 cbm

ca. 265 m² NF

Neubau im Zusammenhang mit der OGS-Planung nördlich des bestehenden Hauptschultraktes, Nutzung als erweiterte Klassenräume, Gruppenraum und Musikzimmer

gleichzeitiger Umbau des ehemaligen Schulkinderhauses

1/4

Psychotherapeutische Praxis mit Wohnung 2008

Hiddenhausen

ca. 1.550 cbm

ca. 360m² NF

zentral gelegenes Praxisgebäude mit dahinter angeordnetem Wohntrakt

das aufgesetzte Walmdach ermöglicht die freie Raumgestaltung ohne Schrägen im Dachgeschoss

zur Gliederung des Gebäudes wurde neben der räumlichen Staffelung eine Verkleidung aus Lärchenholz gewählt

1/3

Offener Ganztag

Anbau Grundschule 2008

Hiddenhausen-Sundern

ca. 760 cbm    ca. 230m² WFL

zur Einführung des "offenen Ganztages" an der Grundschule entstand der Neubau der Mensa mit zwei Gruppenräumen

als Anschluss an den bestehenden Klinkerbau aus den 60-er Jahren wurden Teilbereiche verblendet- die Rundung grenzt den Neubau zum angegliederten Spielplatz und dessen Geräten ab

1/4

Dialysezentrum 2006

Bünde

Erweiterung ca. 3.780 cbm 

ca. 945 m² NF

Planung und Entwurf:

PHV Bad Homburg

Ausführungsplanung und Bauleitung: Büro Bahr

das Gebäude im Anschluss an das Lukas-Krankenhaus ist mit einem wasserdichten Untergeschoss versehen und in der 1.Stufe für 23 Dialyseplätze ausgelegt

im Obergeschoss ist eine nephrologische Praxis untergebracht

1/5

Ev.-freikirchliche Gemeinde

Umbau/Erweiterung 1999

Herford

Erweiterung ca. 3000 cbm  

NF im Bestand ca. 520 

und ca. 480m² ergänzt

erbaut 1952, wurde zur Jahrtausendwende eine umfangreiche Erweiterung mit Sanierung des Bestandes durchgeführt

der Anbau des neuen Gemeindezentrums wurde ebenerdig behindertengerecht mit dem Bestand verbunden- die Nutzflächen wurden nahezu verdoppelt

1/7

Architekturbüro Bahr

32120 Hiddenhausen, Heimstättenweg 19

Tel.: 05221/689705

Fax: 05221/689707

E-mail: awb@architekt-bahr.de

© 2020 Architekturbüro Bahr

 Mitglied der Architektenkammer NRW,

Zollhof 1, 40221 Düsseldorf

Eintrag Nummer: 19496

Steuer-Nr. nach 14 Abs. 1a UStG : 324/5004/0589